Dolormin für Frauen

1 Erfahrungsbericht

Dolormin ist eigentlich ein ganz normales Medikament gegen Schmerzen und Fieber und kann daher bei Kopfschmerzen, Zahnschmerzen oder grippebedingtem Fieber eingenommen werden. Allerdings hilft Dolormin vor allem auch bei Regelschmerzen, weshalb dieses Medikament auch speziell für Frauen gedacht ist.

Es gibt zwei Arten des Medikaments:

Das Besondere am Dolormin für Frauen ist der Wirkstoff Naproxen, denn dieser kontrolliert die Freisetzung von ganz bestimmten Botenstoffen in der Gebärmutter; die sind nämlich für die Schmerzen während der Periode verantwortlich und verursachen auch die Krämpfe. Durch die Einnahme der Dolormin Tabletten normalisiert sich die „Botenstoff-Abgabe“ und der Schmerz verschwindet. Und das bis zu 12 Stunden lang.

 

Dolormin für Frauen

Dolormin für Frauen

 

Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass auch Begleitsymptome verschwinden oder zumindest abmildern. Wenn du also während deiner Tage starke Krämpfe hast und dir schwindelig oder übel ist, kann Dolormin für Frauen auch hier helfen. Übrigens hilft das spezielle Schmerzmittel auch bei PMS, dem prämenstruellen Syndrom, an dem viele Frauen leiden.

Was ist drin im Dolormin?

Im Dolormin Schmerzmittel ist Ibuprofen und Lysin enthalten, Wirkstoffe, die du sicher auch von anderen Schmerzlindern kennst. Sie wirken entzündungshemmend. Im Dolormin für Frauen bei Menstruationsbeschwerden ist der Wirkstoff Naproxen enthalten, der speziell gegen Regelschmerzen und Krämpfe hilft.

Die Tabletten können mit einem Schluck Wasser eingenommen werden, bei der Dosis kommt es auf die Art des Dolormin und natürlich auch auf den Schmerz an. Wenn du starke Schmerzen hast, dann empfiehlt der Hersteller beim Dolormin für Frauen die Erstdosis von zwei Tabletten und nach sechs bis acht Stunden eine weitere Tablette. Damit wäre dann die Tages-Höchstdosis des Naproxen erreicht. Beim Dolormin sollten nicht mehr als 1 ½ Tabletten eingenommen werden. Dies entspricht der Tages-Höchstdosis von 600 mg Ibuprofen.

 

Dolormin extra

Das Schmerzmittel von Dolormin

 

Die Wirkung setzt bei beiden Varianten nach etwa 15 Minuten ein, Dolormin ist somit ein schnell wirkendes Medikament. Wenn du Dolormin einnehmen willst, gleichzeitig aber auch die Pille als Verhütungsmittel einsetzt, solltest du vorher beim Arzt wegen möglicher Wechselwirkungen nachfragen.

Was nehmen: Dolormin oder Dolormin für Frauen?

Ob Dolormin oder Dolormin für Frauen speziell bei Regelschmerzen, fast alle Frauen berichten davon, dass beide Medikamente sehr gut wirken. Bei den Anwendungsgebieten steht auch in beiden Beipackzetteln, dass bei Regelschmerzen sowohl Dolormin als auch Dolormin für Frauen verwendet werden kann. Wenn du also Schmerzmittel speziell gegen Regelschmerzen brauchst, dann ist Dolormin für Frauen das Richtige für dich. Wenn du aber Schmerzen und Fieber bekämpfen willst, kannst du auch Dolormin verwenden.

 

 

Dolormin für Frauen Erfahrungen

  1. Hat mir einfach schon oft geholfen. Ich bin sehr zufrieden mit dieser zuverlässigen Hilfe gegen Schmerzen. - von Jalda M. | 29.04.2016

Teile deine Erfahrungen mit Dolormin für Frauen mit anderen Besuchern!

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Bitte beachte, dass wir nur Bewertungen live schalten können, die unseren Richtlinien entsprechen.